Infos von A-Z

Nachstehend geben wir Ihnen wichtige Hinweise zur Mappenproduktion. Diese Hinweise können natürlich nicht alle Ihre Fragen beantworten. Darum fragen Sie uns in Ihrem konkreten Fall. Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Wissen und Rat zur Verfügung.

Adressfenster

In der Frontseite vieler Mappen lassen sich auf Wunsch Rechtecke ausstanzen, damit das Adressfeld eines in der Mappe eingelegten Anschreibens sichtbar wird und somit in einer Fensterversandtasche ohne zusätzliche Adressierung versandt werden kann.

Abheftstreifen

Fast alle Mappen können durch einen eingeklebten Abheftstreifen aus weißem Kunststoff zur Abheftmappe gemacht werden. Sie sind auf der Rückseite selbstklebend ausgerüstet und können auch lose mitgeliefert werden. Bei Bedarf werden sie einfach in die Mappe eingeklebt. 

Abheftstreifen mit Durchschiebemechanik

Damit die Mappe selbst abgeheftet werden kann gibt es Abheftstreifen mit zusätzlicher Durchschiebemechanik die durch den Mappenrücken herausgeschoben wird.

Beratung

Gerne beraten wir Sie bei der Materialauswahl und bei außergewöhnlichen Gestaltungsvarianten. Aus Erfahrung wissen wir, dass gerade Mappen oft das i-Tüpfelchen der Präsentation sind (der erste Hinweis auf den Inhalt). Darum bieten wir Ihnen an, unser Know-How zu nutzen – auch bei der Gestaltung oder der Reproduktion. Denn wir wollen mit Ihnen zusammen ein optimales Ergebnis erzielen.

Blindprägung

Die Blindprägung erlebt in den letzten Jahren eine Renaissance. Wir sind selbst begeisterte Verfechter dieser edlen Technik. Besonders Naturkarton eignet sich dafür. Bei gestrichenem Karton kann evtl. die Oberfläche aufbrechen. Da dies vom Motiv abhängig ist, ist es sinnvoll, wenn Sie uns im Vorfeld ansprechen.

CD-Clip, CD-Softpuk

Zur Befestigung von CDs oder Mini-Disks eignen sich besonders gut selbstklebende CD-Clips aus Hartplastik. Die CD/Mini-Disk wird hierbei mit der inneren Bohrung aufgeclipst, wie bei einer CD-Hülle. Als preisgünstige Alternative gibt es den selbstklebenden Softpuk aus Schaumstoff, die Funktionsweise ist die selbe wie beim CD-Clip. Weitere Möglichkeit zur CD-Befestigung sind die transparente Selbstklebetasche oder Steckschlitze.

Datenübertragung

Bitte senden Sie und ein Print-PDF-X4: Dieses muss zentriert angelegt, druckfähig und ohne Kennwortschutz sein. Die Anlieferung von offenen Daten ist nach Rücksprache mit Mappenwagner möglich.

Datenarchivierung

In der Regel werden die Druckdaten (pdf) für sechs Monate archiviert. Danach werden sie gelöscht. Nach Ablauf der sechs Monate müssen für Folgeaufträge die Daten erneut hochgeladen werden.

Drucklack

Sehen Sie hierzu nachstehend unter „Oberflächenveredelung“.

Flächendruck

Volle Farbflächen sollten generell zum Schutz vor Kratzern oder Fingerspuren lackiert werden. Dazu stehen verschiedene Lacke zur Verfügung, auch Mattlacke oder Spotlacke zur partiellen Lackierung (z.B. nur das Druckmotiv).

Folienkaschierung

Sehen Sie hierzu nachstehend unter „Oberflächenveredelung“.

Füllhöhe

Unter Füllhöhe versteht man den Raum den die Mappe zum Einlegen oder Einheften von Dokumenten oder Broschüren bietet. Die Faustregel besagt, dass 10 Blatt 80 g/m² Büropapier ungefähr 1 mm Füllhöhe benötigen.

Kartongewicht/Kartonstärke

Je höher das Kartongewicht ist, von der auch die Kartonstärke abhängt, desto stabiler wird die Mappe. Für eine Standardmappe mit DIN A4 Inhalt empfehlen wir mindestens 300 g/m² bei gestrichenem Karton und mindestens 250 g/m² bei Naturkarton. Bei größeren Formaten ist unter Umständen höheres Gewicht zu empfehlen, bei kleineren Formaten genügt oft auch leichterer Karton. Idealerweise sollte man ein Blindmuster herstellen. Gegen Erstattung der Selbstkosten übernehmen wir dies gerne für Sie.

Oberflächenveredelung

Um eine höhere Haltbarkeit zu erzielen oder beim Flächendruck einen Schutz zu erreichen gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten: Lack oder Folienkaschierung. Lack ist meist kostengünstiger und umweltfreundlicher. Zudem sind auch partielle Hervorhebungen möglich. Besondere Gestaltungseffekte bietet hier der Duftlack. Folienkaschierung bietet noch besseren Oberflächenschutz zum Beispiel in der Gastronomie, wenn Drucke mit Feuchtigkeit in Berührung kommen. Zusätzliche Möglichkeiten wie Leinenstrukturprägung oder Ledernarbung machen dieses Verfahren auch gestalterisch interessant.

Ösen

Um Mappen in Ringordner einhängen zu können, werden am Rücken der Mappe auf einem Kartonstreifen/Steg Metallösen eingearbeitet (2-fach oder auch 4-fach). Sie halten auch häufiger und starker Beanspruchung stand. Alternativen: Ringösen oder Durchschiebemechanik.

Ringösen

Um Mappen in Ringordner einhängen zu können, werden in den Mappenrücken dünne Drahtringe eingeheftet. Die Ringösen halten leichter bis mittlerer Beanspruchung stand. Alternativen für stärkere Beanspruchung: Durchschiebemechanik oder Ösen.

Rasterdruck

Gestrichene Kartons, matt oder glänzend, sind dafür besser geeignet. Vor allem bei feinen Motiven und Rastern über 60 l/cm. Generell ist zu beachten: Beim Druck auf Naturkarton den Raster nicht feiner als 70 l/cm wählen, die Tiefe offener halten. Durch die saugfähige Oberfläche muss mehr Farbe aufgebracht werden, dadurch erhöht sich der Druckzuwachs. Dasselbe gilt für sehr feine Strichmotive. Die Flächendeckung beim 4-Farbdruck sollte nicht über 250% liegen, sonst besteht die Gefahr des Ablegens und von Trocknungsverzögerungen, die die rasche Weiterverarbeitung verhindern. Wir empfehlen dazu GCR-Separation (Unbunt-Aufbau des Farbsatzes).

Schnittzeichnungen der Mappen

Die Layoutvorlagen für unsere Mappen stehen Ihnen kostenfrei zum downloaden – wenn Sie eingeloggt sind – zur Verfügung.

Siebdruck

Auf dunkle Kartons kann im Offsetdruck z.B. in mattem Silberton gedruckt werden. Motive in weiß oder anderen hellen Farbtönen benötigen einen stärkere Schichtdicke zur Deckung. Dafür wird meist die Siebdrucktechnik verwendet. Feine Strichzeichnungen und Rastertöne sind jedoch nur eingeschränkt wiederzugeben, da der Siebdruck nur relativ grobe Rasterweiten zulässt. Als Alternative kann hierzu der Hintergrundton auf weißem Karton als Vollfläche gedruckt werden wobei das Bildmotiv ausgespart bleibt.

Stanzformen/Sonderanfertigungen

Unser Standard-Sortiment bietet Ihnen ein grosses Spektrum, trotzdem kann es möglich sein, dass gerade »Ihre« Stanzform nicht dabei ist. Wir verwirklichen gerne Ihre Vorstellungen. Wenn diese Stanzform für die Aufnahme in unserer Standard-Sortiment geeignet ist und Sie uns die weitere Verwertung gestatten, entstehen Ihnen unter Umständen keine zusätzlichen Kosten.

UV-Lack

Bietet die Möglichkeit des Oberflächenschutzes anstatt z.B. Folienkaschierung. Zusätzlich bietet er die Möglichkeit des partiellen Auftrags, so dass man dadurch beispielsweise Bilder betonen kann oder schöne matt/glanz Kontraste erzielt.

Visitenkartensschlitz, Visitenkartentasche

Passend zu Ihren Visitenkarten fügen wir auf Wunsch Schlitze über Eck oder Querschlitze ein. Auch Sonderformen sind möglich. Dazu benötigen wir die Originalmaße der Karte oder noch besser eine Originalkarte. Unsere Visitenkartentaschen sind selbstklebend aus transparenter Kunststofffolie, sie passen für fast alle Visitenkartengrößen. Sie können auch lose mitgeliefert und bei Bedarf selbst eingeklebt werden.

3-D-Programm

Außer Mappen fertigen wir noch viele weitere Produkte aus Karton. Wie Puzzle, Springwürfel, Schieber, Drehscheiben, Tischaufsteller und vieles mehr. Rufen Sie uns an.

Wagnerfaecher